ADAC Logo
Maps
Route planen
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble

Gisborne

Gisborne
Route planen

Rund 44.000 Einwohner haben sich inmitten fruchtbarer Landschaft eine behagliche City am Wasser geschaffen. Schön sitzt man in den Cafés und Restaurants am Inner Harbour und genießt die hervorragenden örtlichen Weine. Poverty Bay, ›Bucht der Armut‹, nannte James Cook die Gegend 1769, nachdem er hier wegen kriegerischer Auseinandersetzungen mit den Maori seine Vorräte an Nahrung, Wasser und Holz nicht aufstocken konnte. Heute genießt Cook gelassen den weiten Panoramablick über Gisborne - als Bronzestatue auf dem Kaiti Hill.

Kontakt

Gisborne

Neuseeland
Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion