Landschaft

Great Sand Dunes National Park

Mosca, CO
Route planen

Die höchsten Sanddünen Nordamerikas bedecken ein weit über 100 qkm großes Areal im Tal des San Luis River. Ein stetig wehender Südwestwind transportiert Sandkörnchen aus dem nahen Rio-Grande-Tal an den Fuß der bis zu 4150 m hohen Bergriesen der Sangre de Christo Mountains. Teils heftige Bergwinde stemmen sich diesem Luftstrom entgegen, bremsen den Sand aus und türmen ihn auf - als Dünen vor der Gebirgskette.
Am mächtigsten wirken sie vom Visitor Center aus, wo man die High Dune in kompletter Höhe überblickt. Parallel zu ihr fließt der Medano River. Im Mai schießt er als kalter breiter Fluss am Besucherzentrum vorbei und versickert wenig später im Sand. Im August versandet er als warmes Rinnsal bereits oberhalb des Visitor Center.
Jenseits des Medano River geht es weglos und wellig über die High Dune (200 m) bergauf bis zur höchsten Düne, der Star Dune (230 m). In der Sommerhitze kann diese vierstündige Wanderung recht anstrengend werden.

Kontakt

11999 Highway 150
81146 Mosca, CO, Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Telefon

+1 719 378 6399

Fax

+1 719 378 6340

Website

http://www.nps.gov/grsa/index.htm

Besucherzentrum:
Winter: tgl. 9.00-17.00 Uhr
Frühling/Herbst: tgl. 9.00-17.00 Uhr
Sommer: tgl. 8.30-18.00 Uhr

In der Umgebung

Leider sind im näheren Umkreis keine Vorschläge vorhanden.

Alle anzeigen
Die 11 ausgefallensten Tankstellen der Welt
Sehenswürdigkeiten in New York

Central Park, Freiheitsstatue, Empire State Building: Die besten Tipps für eine Tour durch New York City – plus Karte und Geheimtipps.

Beliebte Ziele in Colorado

Fehler melden
Haben Sie fehlerhafte Daten auf dieser Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Meldung von Ihnen und werden das Problem beheben.

Great Sand Dunes National Park

Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion