Zum alten ADAC Maps
Landschaft & Natur

Krka-Nationalpark

Sibenik
Route planen

Der über 100 qkm große Krka-Nationalpark bewahrt eine wilde Schönheit. Die ersten zwei Drittel ihres 70 km langen Weges vom Ursprung nahe Knin bis zur Mündungsbucht bei Sibenik zwängt sich die Krka durch enge Schluchten mit bis zu 200 m hohen Felswänden und Stromschnellen.

Streckenweise gibt sie sich zahm und ruhig, öffnet sich in smaragdgrüne, von Schilf und Binsen umgebene Seen. Dann aber lässt sie ihre schäumenden Wassermassen über unzählige Kaskaden niederdonnern und überwindet den beträchtlichen Höhenunterschied von 300 m bis zu ihrer Mündung mit sieben Wasserfällen.

Vom Parkeingang Lozovac bringen im Sommer Shuttlebusse Besucher zum größten Wasserfall, Skradinski buk. Von dort führt ein einstündiger Rundweg an den Fuß des Falles. Hier stürzt das Wasser über 17 Travertinterrassen 46 m in die Tiefe und bildet ein weites Bassin.

Kontakt

Öffnungszeiten & Preise

Ganzjährig. Der Eingang von Lozovac und Skradin ist tgl. geöffnet von 9-18 Uhr.

Beliebte Ziele in Gespanschaft Šibenik-Knin

Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion