Bauwerke

Cattedrale Santa Maria Annunziata

Otranto
Route planen

Prunkstück der Cattedrale di Santa Maria Annunziata aus dem 11. Jh. ist ein vollständig erhaltenes Mosaik, das den Boden der Kirche mit einem riesigen Lebensbaum bedeckt. Das von einem Priester namens Pantaleone 1163-65 geschaffene Bildwerk wächst aus der ›Hölle‹ im Eingangsbereich, personifiziert u. a. durch den Griechen Alexander den Großen, bis in den ›Himmel‹ im Chorbereich, den Tierkreiszeichen und Kirchenväter versinnbildlichen. Die Mosaikfelder zu beiden Seiten des Stammes zeigen Episoden des Alten Testaments, mythologische Darstellungen und bäuerliche Alltagsszenen. Die Cappella dei Martiri birgt Reliquiare mit den sterblichen Überresten jener 800 Christen, die nach der Eroberung Otrantos durch die muslimischen Türken 1480 geköpft wurden, weil sie ihrem Glauben nicht abschwören wollten. In der Krypta, deren Gewölbe auf 48 Säulen ruht, wurden spätantike, byzantinische und hochmittelalterliche, teils fantasievoll mit Tieren und Menschen verzierte Kapitelle wiederverwendet.

Kontakt

Piazza Basilica 1
73028 Otranto, Italien
June 1 bis September 30
Montag
3:00 PM bis 7:00 PM
Dienstag
3:00 PM bis 7:00 PM
Mittwoch
3:00 PM bis 7:00 PM
Donnerstag
3:00 PM bis 7:00 PM
Freitag
3:00 PM bis 7:00 PM
Samstag
3:00 PM bis 7:00 PM
Sonntag
3:00 PM bis 7:00 PM

In der Umgebung

Alle anzeigen
Im Nachtzug durch Europa: Die besten Routen

Beliebte Ziele in Apulien

Fehler melden
Haben Sie fehlerhafte Daten auf dieser Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Meldung von Ihnen und werden das Problem beheben.

Cattedrale Santa Maria Annunziata

Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion