Zum alten ADAC Maps
Landschaft & Natur

Lakagígar

Kirkjubæjarklaustur
Route planen

Eine der bizarrsten Lavalandschaften Islands bildet die Kraterreihe Laki. Im Zentrum steht der gleichnamige Krater (818 m), von dem man einen sehr guten Blick auf die gesamte Kette hat. Rund 140 Krater reihen sich von Vatnajökull über 27 km Richtung Südwesten. Die Vulkanlandschaft schimmert in Graugrün, Rot, Schwarz, sie ändert ihre Farben je nach Tageszeit und Wetterlage.
Entstanden ist die Kette bei dem dramatischen Ausbruch, der am 8. Juni 1783 begann und bis zum 7. Februar 1784 andauerte. Der Lavastrom zerstörte etliche Höfe. Verheerender noch waren der Ascheniederschlag und die giftigen Gase, denn sie vernichteten die Weiden. 50 % der Rinder und 80 % der Schafe verendeten. Es kam zu Missernten, in dessen Folge rund ein Viertel der isländischen Bevölkerung verhungerte. Wolken mit giftigen Gasen trieben bis nach Sibirien und Nordafrika.

Kontakt

Lakagígavegur
***** Kirkjubæjarklaustur, Island

Beliebte Ziele in Region Süd

Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion