Zum alten ADAC Maps
Architektur & Denkmal

Porta Aurea

Split
Route planen

Vom Peristyl führt der Weg nordwärts zur wuchtigen Porta Aurea, dem Goldenen Tor. Dieser Durchgang war dem Kaiser und seiner Familie vorbehalten, die auf diesem Weg vom Palast zur damals wichtigen Römerstadt Salona gelangten (heute Ruinen bei Solin). Kaiser Diokletian durchschritt das Tor erstmals 305.

Außerhalb der Mauern ist die fast 8 m hohe Bronzestatue des Bischofs Grgur von Nin sehenswert, ein Werk von Ivan Mestrović (1883-1962).

Kontakt

24 Stunden geöffnet

Beliebte Ziele in Gespanschaft Split-Dalmatien

Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion