Maryland

Route planen
2

Vielen als „Amerika im Miniaturformat“ bekannt, präsentiert sich Maryland seinen Besucherinnen und Besuchern mit landschaftlicher Vielfalt vom Feinsten. Die gewundene und von vielen Buchten geprägte Atlantikküste geht im Landesinneren in hohe Gebirge über, von deren Gipfeln sich ein wunderschöner Blick auf das Umland eröffnet. Während des Amerikanischen Bürgerkriegs nahm Maryland eine Sonderposition ein und galt als Zentrum der Auseinandersetzungen. Noch heute erinnern daran die insgesamt vier Civil War Trails, auf denen Gäste auf den Spuren der Soldaten wandeln können.

Highlights in Maryland: Reisetipps für einen abwechslungsreichen Urlaub

Die Mischung aus Stränden, Kolonialgeschichte und modernem Stadtleben macht eine Reise durch Maryland aus. Einst war die Hafenstadt Annapolis die Hauptstadt der USA. Heute ist die Stadt vor allem als Standort der United States Naval Academy bekannt. Bei einem Spaziergang durch die Straßen fallen die vielen Gebäude aus der Kolonialzeit ins Auge, die nostalgischen Charme versprühen. Von der Hafenstadt bietet sich die Gelegenheit, mit einem Schoner auf der Chesapeake Bay, Amerikas größer Flussmündung, zu fahren. Auch Baltimore ist im Reiseführer eines der Ausflugsziele, die in Maryland nicht fehlen dürfen. Hier wartet das National Aquarium auf eine Besichtigung.

Ocean City: Eldorado für einen Tag am Meer

Historische Sehenswürdigkeiten hat Maryland viele zu bieten. Aber auch wer ein erholsames und typisch amerikanisches Urlaubsziel am Meer sucht, ist hier richtig. Ocean City heißt seine Gäste als beschaulicher Strandort willkommen. Der mehr als 16 km lange Atlantikstrand lädt nicht nur zum Baden ein, sondern hält eine Vielzahl an Freizeitangeboten für Klein und Groß bereit. Direkt hinter dem familienfreundlichen Strand erstreckt sich die Promenade mit zahlreichen Restaurants, Imbissen und kleinen Geschäften. Immer wieder wird der Strand von Ocean City mit fünf Sternen ausgezeichnet und ist damit einer der saubersten, den die USA zu bieten haben. Urlaubsgäste, die Boot fahren oder sich im Stand-up-Paddling versuchen wollen, kommen hier auf ihre Kosten.

Highlights & Sehenswertes

Aktivitäten Landschaft Bauwerke Museen Ortsbild Touren Gesundheit Veranstaltungen Einkaufen Gastronomie Unterkünfte Camping Tankstellen Ladestationen Service ADAC vor Ort
Maryland entdecken

Wissenswertes zu Maryland

Kleine Fischerdörfer, trubelige Städte und unberührte Natur: Maryland hat viel zu bieten. Um den US-Bundesstaat zu erkunden, lohnt es, nach der Anreise über einen der internationalen Airports Baltimore-Washington oder Philadelphia einen Mietwagen zu buchen, um individuell die Route zu planen. Vor Ort erleichtert ADAC Maps die Navigation, sodass sich alle Top-Ziele wie Baltimore gut erreichen lassen.

Häufig gestellte Fragen

Gerade im Sommer ist es in Maryland sehr voll. Wer den Bundesstaat in Ruhe erkunden möchte, findet von März bis Mai sowie von in den Monaten von September bis November mit Durchschnittstemperaturen von 15 °C die beste Reisezeit. Im Frühling finden viele große Events wie das Maryland Film Festival statt.

Maryland