ADAC Logo
Maps
Route planen

Monaco

Route planen

Milliardäre, Jachten, Formel 1 und Casinos – Urlauber mit dem Reiseziel Monaco können sich auf jede Menge Luxus im Stadtstaat an der Côte d’Azur freuen. Doch das mit 2 qkm zweitkleinste Land der Welt hat auch so manche Sehenswürdigkeit zu bieten: die Wachablösung vor dem Fürstenpalast, das Ozeanografische Museum auf einem Felsen über dem Mittelmeer, den Botanischen Garten mit seinem phänomenalen Blick über die Stadt und den Jachthafen ins weite Blau. Kein Wunder, dass ein Besuch in Monaco das Highlight vieler Kreuzfahrten ist.

Die Altstadt Le Rocher

Im 13. Jh. erbauten die Genueser auf dem 60 m hohen Felsen an der Mittelmeerküste eine Festung, die sich im Laufe der Geschichte zu einem hübschen Städtchen mit verwinkelten Gassen und malerischen Plätzen entwickelte. Die mittelalterliche Burg wurde ersetzt durch den bildschönen Fürstenpalast, Palais Princier de Monaco, den Wohnsitz der Familie Grimaldi. Täglich um 11.55 Uhr kann man dort der feierlichen Wachablösung beiwohnen. Auch Einblicke in die prunkvollen Grand Appartements des Schlosses sind möglich. Das Ozeanographische Museum, 1910 von Prinz Albert I. gegründet, verfügt über riesige Aquarien und Haifisch-Becken sowie spannende Ausstellungen rund um Meer und Naturwissenschaft. Die Kathedrale von Monaco, im 19. Jh. im neoromanischen Stil errichtet, ist Grablege der monegassischen Fürsten. Hier fand auch die 1982 verunglückte Gracia Patricia ihre letzte Ruhestätte.

Monte Carlo mit seinem Casino

Nördlich von Altstadt und Port Hercule erstreckt sich Monte Carlo, benannt nach Fürst Charles III., der den Stadtteil im 19. Jh. nach seinem Geschmack umgestalten ließ. Unumstrittene Sehenswürdigkeit ist das 1863 errichtete Casino im Beaux-Art-Stil mit Bogenfenstern, Balustraden, Mosaiken und Statuen. Im Inneren gibt es prunkvolle öffentliche und private Spielsäle, in denen elegant gekleidete Gäste bei Roulette oder Blackjack auf den großen Gewinn hoffen. Der Spielbank angeschlossen ist die Oper von Monaco, die mit internationalen Shows, Konzerten und Musiktheater aufwartet. Eine weitere Attraktion im Stadtteil ist der Cercle d’Or mit seinen Edelboutiquen, Juwelierläden und Galerien, die zum Schaufensterbummel einladen.

Der Hafen Port Hercule

Gleich mehrere Häfen nennt das Fürstentum Côte d’Azur sein Eigen. Der größte ist Port Hercule, in dem nicht nur Kreuzfahrtschiffe anlegen, sondern auch beeindruckende Luxusjachten im sanften Wellengang schaukeln. Der Name des Hafens erinnert an Herkules, den antiken Halbgott und Helden. Der Hafen gehört zum Stadtviertel Condamine, der bekannt ist für seine Markthalle und Straßenstände mit frischen regionalen Produkten. Einblicke in das echte monegassische Leben sind hier garantiert.

Die Gärten von Monaco

Das kleine Fürstentum an der Côte d’Azur überrascht mit einigen schönen Parkanlagen, darunter der Botanische Garten Jardin Exotique, der aussichtsreich am Steilhang hoch über Monaco liegt. Hier beeindrucken nicht nur exotische Kakteen sondern auch die Tropfsteinhöhle Grotte de l‘Observatoire. Eine gute Portion Zen verspricht ein Besuch im stimmungsvollen Jardin Japonais mit seinen Wasserfällen, Teehäusern und einem Koi-Teich. Eine Oase der Ruhe im trubeligen Stadtstaat!

Highlights & Sehenswertes

Unterkunft Aktivitäten Architektur & Denkmal Veranstaltungen Gastronomie Gesundheit & Wellness Landschaft & Natur Museen & Ausstellungen Service ADAC vor Ort Ladestation Tour Stadtbild & Ortsbild & Ensemble
Monaco entdecken

Wissenswertes

Monaco ist jedes Jahr Austragungsort des großen Preises von Monaco, der vielleicht anspruchsvollsten Etappe der Formel-1-Weltmeisterschaft. Die Strecke durch die Straßen der Stadtviertel Condamine und Monte Carlo führt über 1482 Kurven, deren Bewältigung rund 4000 Schaltvorgänge von den Forme-1-Piloten erfordern. Nervenkitzel auch für die Zuschauer: In den engen Straßen erleben sie die vorbeirasenden Formel-1-Boliden quasi hautnah.

Beliebte Ziele in Monaco

Häufig gestellte Fragen

Ja, viele Anbieter von Kreuzfahrten im Mittelmeer bieten auch Landgänge im Stadtstaat Monaco an.