Landschaft

Aven Armand

Hures-la-Parade
Route planen

Der Schlosser Louis Armand entdeckte 1897 in der Nähe des Ortes Meyrueis auf der Hochebene Causse Méjean eine Karsthöhle. Die riesige Tropfsteinhöhle gilt seitdem als eine der schönsten Europas. Per Standseilbahn gelangt man durch einen 208 m langen, künstlichen Tunnel in eine Halle, so groß, dass die Kathedrale von Notre Dame darin Platz hätte. Aus dem Boden ragt eine Art steinerner Urwald aus mehreren Hundert bis zu 25 m hohen Stalagmiten mit blattähnlichen Auswüchsen auf, sogenannte Tellerstapelstalagmiten.

Kontakt

Öffnungszeiten & Preise

April 1 bis July 15
Montag
10:00 AM bis 12:00 PM
und 1:30 PM bis 5:00 PM
Dienstag
10:00 AM bis 12:00 PM
und 1:30 PM bis 5:00 PM
Mittwoch
10:00 AM bis 12:00 PM
und 1:30 PM bis 5:00 PM
Donnerstag
10:00 AM bis 12:00 PM
und 1:30 PM bis 5:00 PM
Freitag
10:00 AM bis 12:00 PM
und 1:30 PM bis 5:00 PM
Samstag
10:00 AM bis 12:00 PM
und 1:30 PM bis 5:00 PM
Sonntag
10:00 AM bis 12:00 PM
und 1:30 PM bis 5:00 PM

In der Umgebung

Leider sind im näheren Umkreis keine Vorschläge vorhanden.

Alle anzeigen
Sehenswürdigkeiten in Paris – vom Eiffelturm bis Montmartre

Beliebte Ziele in Occitanie

Fehler melden
Haben Sie fehlerhafte Daten auf dieser Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Meldung von Ihnen und werden das Problem beheben.
Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion