Museen

Burg Montségur

Montségur
Route planen

Vom Parkplatz an der D 9 führt ein steiler Pfad in etwa 20 Minuten hinauf zu den Ruinen der auf der Spitze eines 1200 m hohen Berges gelegenen sagenumwobenen Katharerfestung Montségur. Im 13. Jh. wurde die Burg, deren Name ›sicherer Berg‹ bedeutet, zehn Monate lang von königlichen Truppen belagert. Als sich die Belagerten 1244 ergaben, wählten über 200 Katharer, die ihrem Glauben nicht abschwören wollten, den Tod auf dem Scheiterhaufen.
Ihrem zuvor versteckten Schatz, der angeblich auch den Heiligen Gral (den Kelch Jesu) enthielt, jagen Schatzsucher bis heute auf dem weitläufigen Ruinengelände vergeblich nach. Was ansonsten gefunden wurde, darunter Werkzeug und Einrichtungsgegenstände, ist im Burgmuseum am Fuß des Berges ausgestellt. Von oben bietet sich ein fantastischer Rundblick.

Kontakt

Öffnungszeiten & Preise

March 1 bis March 31
Mai, Juni 9.00-19.30 UhrJuli, August 9-.00-19.30 Uhr September 9.30-18.00 Uhr Oktober 9.30-18.00 Uhr November 10.00-17.30 Uhr Dezember 10.30-16.30 Uhr
Montag
10:30 AM bis 5:00 PM
Dienstag
10:30 AM bis 5:00 PM
Mittwoch
10:30 AM bis 5:00 PM
Donnerstag
10:30 AM bis 5:00 PM
Freitag
10:30 AM bis 5:00 PM
Samstag
10:30 AM bis 5:00 PM
Sonntag
10:30 AM bis 5:00 PM

In der Umgebung

Leider sind im näheren Umkreis keine Vorschläge vorhanden.

Alle anzeigen
Sehenswürdigkeiten in Paris – vom Eiffelturm bis Montmartre

Beliebte Ziele in Occitanie

Fehler melden
Haben Sie fehlerhafte Daten auf dieser Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Meldung von Ihnen und werden das Problem beheben.
Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion