Landschaft

Drekagil

Reykjahlið
Route planen

Auf dem Weg zur Askja-Caldera liegt am Ende der F910 die Schutzhütte Dreki, die einfache Übernachtungsmöglichkeiten bietet. Von dort führt ein kurzer Spaziergang zu einem der landschaftlichen Höhepunkte des Dyngjufjöll-Massivs, zur Schlucht Drekagil (Drachenschlucht). Sie ist von steilen Wänden und bizarren Felsformationen geprägt, die an Drachen erinnern, daher der Name. Der Wanderweg endet bei einem Wasserfall.

Kontakt

F894 4
660 Reykjahlið, Island

Website

http://www.ffa.is/en/huts/dreki

In der Umgebung

Alle anzeigen
Fehler melden
Haben Sie fehlerhafte Daten auf dieser Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Meldung von Ihnen und werden das Problem beheben.
Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion