Zum alten ADAC Maps
Architektur & Denkmal

Katedra Wniebowziecia N.P. Marii

Gniezno
Route planen

Das Stadtpanorama wird dominiert von der monumentalen gotischen Kathedrale (Katedra Wniebowzięcia N.P. Marii) aus dem 14./15. Jh. In ihrer Krypta sind Fragmente älterer Vorgängerkirchen zu sehen.
Von 1175 stammt die Bronzetür mit Szenen aus dem Leben des hl. Wojciech (hl. Adalbert) am Südvestibül. Der silberne Reliquienschrein diesen Heiligen in der Kirche stammt aus dem Jahr 1662.

Kontakt

Kanclerza J. Laskiego 9
62-200 Gniezno, Polen
Telefon
+48 61 428 40 80
Website
http://www.archidiecezja.pl

Beliebte Ziele in Großpolen

Katedra Wniebowziecia N.P. Marii

Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion