ADAC Maps

Route von Bologna nach Wien

Bologna - Wien 8 h 18 min · 752 km
Routendetails anzeigen

Streckenlänge und Fahrtzeit

Sie erreichen Wien von Bologna aus im Regelfall am schnellsten über die A13 Richtung Padova, die A4 und die A23 Richtung Udine/Tarvisio/Villach. Wenn keine verkehrsbedingten Umwege vorzufinden sind, sollten Reisende auf der Verbindung von Bologna aus nach Wien (752 km lang) insgesamt mit 8 h und 18 min rechnen. Informationen über eventuelle Verzögerungen durch Staus oder Verkehrsstörungen auf dieser Strecke lassen sich über ADAC Maps abrufen.
Interessante Destinationen auf der Verbindung
Reisende kommen auf dem Verlauf der Strecke von Bologna aus nach Wien an Ferrara - Padua - Udine - Carnia - Tarvisio - Villach - Klagenfurt - Graz - Wien vorbei.

Treibstoffkosten für die Route von Bologna aus nach Wien

Es ist mit Stromkosten zum Laden von Fahrzeugen mit einem Betrag von 80 € zu planen (angenommener Preis 0,39 €/kWh, durchschnittlicher Verbrauch 27,5 kWh/100km). Von Tankkosten mit einem Betrag von ca. 112 € muss ausgegangen werden (Durchschnittsverbrauch: 7,5 l/100 km, Preis pro Liter: 2 €).

Maut- und Vignettenkosten für die Route Bologna - Wien mit dem PKW

Maut- und Vignettenkosten sind auf der Verbindung vom Startpunkt Bologna zum Zielort Wien einzuplanen. Es ist auf der Route Bologna - Wien mit Vignettenkosten in Höhe von ca. 9 Euro in Österreich zu rechnen. Es muss ein zu zahlender Mautpreis von ca. 35 € in Italien eingeplant werden. Die Berechnung einer alternativen Verbindung von Bologna nach Wien ohne Kosten für Maut oder Vignette kann über den ADAC Routenplaner erfolgen.

Alternative Route und Verkehrsmittel für die Verbindung von Bologna nach Wien

Eine Alternativstrecke Bologna - Wien mit dem Motorrad, Wohnmobil oder Gespann lässt sich direkt in ADAC Maps anzeigen. Eine Alternativverbindung dieser Route führt über die A13 in Richtung Padova sowie die A23.

Routen von Bologna

Routen nach Wien

Häufig gestellte Fragen

Eine alternative Route Bologna - Wien mit dem Motorrad, Wohnmobil und Gespann lässt sich direkt über ADAC Maps anzeigen.