Bauwerke

Alte und Neue Kathedrale von Salamanca

Salamanca
Route planen

Der Eingang zum Komplex der zwei Kirchen liegt an der Plaza de Anaya. Am dortigen Portal hat ein Restaurator 1992 zwei kleine Astronauten in das Rankenwerk eingearbeitet.
Die Neue Kathedrale (Catedral Nueva) wurde im 16. Jh. erbaut. Über ihrem Mittelschiff wölbt sich ein farbenfrohes, filigran gestaltetes Kuppelwerk. In der Kapelle Cristo de las Batallas (Christus der Schlachten) steht eine hölzerne Jesusfigur (11. Jh.), die der Nationalheld El Cid in der Verbannung bei sich getragen haben soll.
Der Aufsatz des Hauptaltars in der Alten Kathedrale (Catedral Vieja, 12./13. Jh.) mit 53 Szenen aus dem Leben von Jesus und Maria ist ein Meisterwerk der Renaissance.

Kontakt

Öffnungszeiten & Preise

April 1 bis September 30
Alte Kathedrale: April bis September: tgl. 10.00-19.30 Uhr. Oktober bis März: Mo-Sa 10.00-12.30 und 16.00-17.30 Uhr
Montag
10:00 AM bis 8:00 PM
Dienstag
10:00 AM bis 8:00 PM
Mittwoch
10:00 AM bis 8:00 PM
Donnerstag
10:00 AM bis 8:00 PM
Freitag
10:00 AM bis 8:00 PM
Samstag
10:00 AM bis 8:00 PM
Sonntag
10:00 AM bis 8:00 PM

In der Umgebung

Alle anzeigen
Mallorca: 18 Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele
Top 12 Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps in Barcelona

Katalanischer Jugendstil prägt das Stadtbild der spanischen Metropole mit Mittelmeerstrand. Aber auch die Gegenwart ist in Barcelona stark vertreten.

Beliebte Ziele in Kastilien und León

Fehler melden
Haben Sie fehlerhafte Daten auf dieser Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Meldung von Ihnen und werden das Problem beheben.

Alte und Neue Kathedrale von Salamanca

Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion