Museen

Eldheimar Museum

Vestmannaeyjar
Route planen

Das Museum Eldheimar befasst sich mit einer der größten Naturkatastrophen der isländischen Geschichte, dem Vulkanausbruch auf Heimaey 1973, der fünf Monate andauerte. Das Museum wird auch ›Pompeji des Nordens‹ genannt, denn zentrales Ausstellungsobjekt ist ein Wohnhaus, das damals von Asche bedeckt und erst 2005 ausgegraben wurde.
Eine weitere Ausstellung des Museums widmet sich der Entstehung der Insel Surtsey. Die südlichste der Vestmann-Inseln bildete sich bei dem submarinen Ausbruch 1963-67. Der Zutritt zu dem Eiland ist nur Forschern gestattet, die die dortige Ansiedlung von Flora und Fauna studieren. Der Öffentlichkeit bleibt nur der Blick übers Meer.

Kontakt

Öffnungszeiten & Preise

May 1 bis September 30
Montag
11:00 AM bis 6:00 PM
Dienstag
11:00 AM bis 6:00 PM
Mittwoch
11:00 AM bis 6:00 PM
Donnerstag
11:00 AM bis 6:00 PM
Freitag
11:00 AM bis 6:00 PM
Samstag
11:00 AM bis 6:00 PM
Sonntag
11:00 AM bis 6:00 PM

In der Umgebung

Alle anzeigen
Die schönsten Strände Europas
Urlaub in Island: Die besten Sehenswürdigkeiten

Vulkane, Gletscher, heiße Quellen und Geysire: Island ist geprägt von Naturgewalten und einzigartig schönen Landschaften. Diese Sehenswürdigkeiten sollten Besucher nicht verpassen.

Fehler melden
Haben Sie fehlerhafte Daten auf dieser Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Meldung von Ihnen und werden das Problem beheben.
Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion