ADAC Logo
Maps
Route planen
Architektur & Denkmal

Klasztor Jasna Góra

Czestochowa
Route planen

Schon von Weitem ist der Kirchturm des 600 Jahre alten Paulinenklosters am Hellen Berg (Klasztor Jasna Góra) in Częstochowa zu sehen. Er weist den Weg zum bedeutendsten Wallfahrtsort Polens. Das größte Heiligtum Jasna Góras ist das 122 x 82 cm große Gnadenbild in der Muttergotteskapelle (Kaplica Matki Boskiej Częstochowskiej): die wundertätige Schwarze Madonna.
Diese Ikone hatte 1384 der polnische König Wladislaw gestiftet. Im Ersten Nordischen Krieg soll sie 1655 die Besetzung des Klosters durch die Schweden verhindert haben, im 18. Jh. wurde sie zur Schutzheiligen Polens erhoben. Zu bestimmten Tageszeiten wird die von einer Silberplatte verdeckte Ikone unter feierlichen Fanfarenklängen enthüllt. Zum Vorschein kommt dann ein in dunklen Farben gehaltenes Bild der Maria mit dem Jesuskind auf dem Arm. 

Kontakt

Öffnungszeiten & Preise

Kirche: 5.00-21.30 Uhr täglich
Turm, Schatzkammer, Zeughaus: 9-17 Uhr täglich

Beliebte Ziele in Schlesien

Klasztor Jasna Góra

Polen
Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion