Zum alten ADAC Maps
Architektur & Denkmal

Parlament

Wien
Route planen

Das Ideal griechischer Demokratie und Architektur schwebte Theophil von Hansen vor, als er 1874–83 das Parlament errichtete – zwei Flügelbauten für die Sitzungssäle von Herrenhaus und Abgeordnetenhaus nehmen einen Tempelbau in die Mitte. Hansen zog seine Ringstraßen­antike konsequent durch: Rosse­bändiger auf den Auffahrtsrampen mahnen zur Zähmung der Leidenschaften, Sitzfiguren griechischer und römischer Historiker zur geschichtlichen Verantwortung, Tri­umphwagen und Statuen antiker Staatsmänner und Gelehrter am Dach zum Sieg durch Weisheit. Nur das Giebelfeld zeigt sich thematisch zeitgenössisch: ›Kaiser Franz Joseph verleiht den 17 Kronländern die Verfassung‹. Vor der Rampe steht der von Hansen entworfene Brunnen mit der goldbehelmten Göttin Pallas Athene als überrragender Hauptfigur und ihr zu Füßen Allegorien der gesetzgebenden und ausführenden Gewalt sowie Personifikationen der Flüsse Donau und Inn, Elbe und Moldau. Nach Abschluss der Restaurierung des Parlaments (etwa 2022) gibt es ein neues Besucherzentrum und ein Restaurant im neu ausgebauten Dachgeschoss des Parlaments. 

Kontakt

Öffnungszeiten & Preise

bis 2022 wegen Restaurierung geschlossen

Besucherzentrum:
frei zugänglich, Mo-Fr 8.30-18.30 Uhr, Sa 9.30-16.30 Uhr.

Öffentliche Führungen:
Mitte Juli bis Anfang September (außer Fei):
Mo-Sa 11, 12, 13, 14, 15 und 16 Uhr.

Anfang September bis Mitte Juli (außer Fei):
Mo-Sa 11, 14, 15, 16 Uhr, Fr zusätzlich 13 Uhr, Sa zusätzlich 12 und 13 Uhr.

Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion