Landschaft

Reschenpass

Reschen/Resia
Route planen

Der 1507 m hoch gelegene und ganzjährig geöffnete Reschenpass ist einer der wichtigsten Alpenübergänge. Bedeutung besaß er schon zu Zeiten des Römischen Reiches, als Teil der berühmten Kaiserstraße Via Augusta.
1950 wurde auf der italienischen Seite des Passes der Reschensee (Lago di Resia) aufgestaut. Dabei wurden der Ort Graun und ein Großteil des Dorfes Reschen überflutet. Vom alten Graun ragt lediglich der Kirchturm von 1355 noch aus dem See, er ist heute ein bekanntes Foto-Motiv.

Kontakt

January 1 bis December 31
In der Nebensaison ist an Samstag Nachmittag geschlossen.
Montag
9:00 AM bis 12:00 PM
und 2:30 PM bis 6:00 PM
Dienstag
9:00 AM bis 12:00 PM
und 2:30 PM bis 6:00 PM
Mittwoch
9:00 AM bis 12:00 PM
und 2:30 PM bis 6:00 PM
Donnerstag
9:00 AM bis 12:00 PM
und 2:30 PM bis 6:00 PM
Freitag
9:00 AM bis 12:00 PM
und 2:30 PM bis 6:00 PM
Samstag
9:00 AM bis 12:00 PM
und 2:30 PM bis 6:00 PM

In der Umgebung

Alle anzeigen
Elf außergewöhnliche Bahnhöfe in aller Welt
Die schönsten Urlaubsziele der Welt

Ideen und Vorschläge für Ziele von nah bis fern, von billig bis luxuriös, von pauschal bis individuell.

Beliebte Ziele in Trentino-Südtirol

Fehler melden
Haben Sie fehlerhafte Daten auf dieser Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Meldung von Ihnen und werden das Problem beheben.
Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion