Bauwerke

Tenture de l'Apocalypse

Angers
Route planen

In einem dem Château d'Angers angegliederten Ausstellungsgebäude wird die ›Tapisserie der Apokalypse‹ gezeigt. Der aus Wolle gewebte Wandteppich schildert in sechs Teilen und 84 Szenen die Apokalypse aus der Offenbarung des Johannes: die Tränen des heiligen Johannes, der Erzengel Michael, das Jüngste Gericht und viele andere Szenen aus dem letzten Buch des Neuen Testaments. Die Tapisserie entstand im 14. Jh. im Auftrag Ludwigs I., Herzog von ­Anjou, in der Teppichweberei von Nicolas Bataille in Paris. Sie ist 4,5 m hoch und war ursprünglich 140 m lang, erhalten sind jedoch nur noch 100 m. Der Rest ging in den Wirren der Französischen Revolution von 1789 verloren. Damals wurde dieser größte jemals in Europa gewebte Wandteppich zerschnitten und als Pferdedecken und Abdeckplanen zweckentfremdet. 

Kontakt

Öffnungszeiten & Preise

May 2 bis September 4
Letzter Einlass 45 Minuten vor Kassenschließung. Geschlossen: 1.1., 1.5., 1.11., 11.11., 25.12.
Montag
9:30 AM bis 6:30 PM
Dienstag
9:30 AM bis 6:30 PM
Mittwoch
9:30 AM bis 6:30 PM
Donnerstag
9:30 AM bis 6:30 PM
Freitag
9:30 AM bis 6:30 PM
Samstag
9:30 AM bis 6:30 PM
Sonntag
9:30 AM bis 6:30 PM

Erlebnisse in der Nähe

Angebote für unvergessliche Momente

In der Umgebung

Alle anzeigen
Sehenswürdigkeiten in Paris – vom Eiffelturm bis Montmartre

Beliebte Ziele in Pays de la Loire

Fehler melden
Haben Sie fehlerhafte Daten auf dieser Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Meldung von Ihnen und werden das Problem beheben.
Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion