Bauwerke

Wasserkirche

Zürich
Route planen

Vor der Aufschüttung des Limmatquais stand die Wasserkirche auf ­einer Insel im Fluss. Noch immer ragt sie ein wenig in ihn hinein. Nach der Reformation wurde der spätgotische Sakralbau für weltliche Zwecke genutzt, als Warenlager und Bibliothek. Eine Restaurierung Mitte des 20. Jh. stellte den ursprünglichen baulichen Zustand wieder her. Damals entstanden auch die drei Chorfenster von Augusto Giacometti. Seit dieser Zeit wird die Wasserkirche wieder als Got­teshaus, aber auch für verschiedene kulturelle Veranstaltungen genutzt.

Kontakt

Öffnungszeiten & Preise

January 1 bis December 31
Dienstag
10:00 AM bis 6:00 PM
Mittwoch
10:00 AM bis 6:00 PM
Donnerstag
10:00 AM bis 8:00 PM
Freitag
10:00 AM bis 6:00 PM
Samstag
10:00 AM bis 6:00 PM
Sonntag
10:00 AM bis 6:00 PM

Erlebnisse in der Nähe

Angebote für unvergessliche Momente

In der Umgebung

Alle anzeigen
Die schönsten Höhlen der Schweiz
Außergewöhnliche Treppen in aller Welt

Spektakuläre Treppen müssen nicht unbedingt sehr hoch sein, sie dienen auch als Aussichtspunkte, Kunstwerk oder Fitnessgerät – eine Weltreise über unzählige Stufen.

Beliebte Ziele in Kanton Zürich

Fehler melden
Haben Sie fehlerhafte Daten auf dieser Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Meldung von Ihnen und werden das Problem beheben.
Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion