Zum alten ADAC Maps

Veliko Târnovo

Veliko Tarnovo
Route planen

Veliko Târnovo war im Mittelalter Hauptstadt des Zweiten Bulgarischen Reiches (1186-1393). Die Stadt erhebt sich auf drei Hügeln am Ufer der Jantra. Vom Hügel Sveta gora, auf dem sich das Universitätsgebäude befindet, schweift der Blick über die ganze Stadt. Auf dem Carevec-Hügel liegt neben den Resten des Zarenpalastes das Patriarchenschloss. In der einst prächtigen, von Festungsmauern und Türmen geschützten Anlage wurden 47 Kirchen und 400 Wohnräume ausgegraben. Am Fuße des Trapezica-Hügels siedelten im Asenov-Viertel ab dem Mittelalter Handwerker und hohe Würdenträger ließen hier ihre Villen errichten. Auf der Samovodska-Straße werden den Passanten einige der traditionellen Handwerkstechniken vorgeführt. Die historischen Häuschen der Gurko-Straße mit ihren vorspringenden Erkern, Natursteinmauern und geschnitzten Dachvorsprüngen wurden im 18. und 19. Jh. direkt am Fluss gebaut, in dem sie sich wirkungsvoll spiegeln. Abends setzt eine Licht- und Audioshow die historischen Kulissen der alten Zarenstadt in Szene.

Highlights & Sehenswertes

Unterkunft Aktivitäten Architektur & Denkmal Veranstaltungen Gastronomie Gesundheit & Wellness Landschaft & Natur Museen & Ausstellungen Service Ladestation Tour Stadtbild & Ortsbild & Ensemble
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Christi-Geburt-Kirche Arbanassi
Die Christi-Geburt-Kirche, deren Ursprünge auf das Ende des 16 Jh. zurückgehen, ist die älteste Kirche des Dorfes und bildet zweifelsohne den optischen Blickfang von Arbanassi. Die Wandmalerei in den Vorhalle ist im Jahre 1638 vollendet. Die Bilderwand ist ein von den ältesten Werken der Holzschnitzerei auf den bulgarischen Gebieten. Im groessten Teil sind die Darstellungen in der Galerie aus dem Jahre 1649. Die Wandmalerei im Hauptschiff sind 1681 vollendet und stellen Christi Feste, Leidem und Wunder dar.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Arbanassi Arbanassi
Wie Veliko Târnovo steht auch das im 16./17. Jh. von wohlhabenden albanischen Kaufleuten 4 km nördlich gegründete Arbanassi unter Denkmalschutz. Heute hat man die herrschaftlichen Wohnhäuser z.T. als Museen hergerichtet. Ein Juwel sind die Wandmalereien in der Christi-Geburt-Kirche. Die wohlhabenden Einwohner von Arbanassi handeln in allen Gebieten des türkischen Imperiums und auch in den Ländern von Zentraleuropa. Sie treten in engen Handelsbeziehungen zu Italien, Österreich-Ungarn, Russland, Walachei, Indien und verwirklichen grosse Finanzoperationen zwischen den europäischen Städten und Zarigrad-Konstantinopel. Im Dorf entwickeln sich das Goldschmiede-, Kupferschmiede- und Schmiedehandwerk, sowie die Seidenraupenzucht.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Veliko Târnovo Veliko Tarnovo
Veliko Târnovo war im Mittelalter Hauptstadt des Zweiten Bulgarischen Reiches (1186-1393). Die Stadt erhebt sich auf drei Hügeln am Ufer der Jantra. Vom Hügel Sveta gora, auf dem sich das Universitätsgebäude befindet, schweift der Blick über die ganze Stadt. Auf dem Carevec-Hügel liegt neben den Resten des Zarenpalastes das Patriarchenschloss. In der einst prächtigen, von Festungsmauern und Türmen geschützten Anlage wurden 47 Kirchen und 400 Wohnräume ausgegraben. Am Fuße des Trapezica-Hügels siedelten im Asenov-Viertel ab dem Mittelalter Handwerker und hohe Würdenträger ließen hier ihre Villen errichten. Auf der Samovodska-Straße werden den Passanten einige der traditionellen Handwerkstechniken vorgeführt. Die historischen Häuschen der Gurko-Straße mit ihren vorspringenden Erkern, Natursteinmauern und geschnitzten Dachvorsprüngen wurden im 18. und 19. Jh. direkt am Fluss gebaut, in dem sie sich wirkungsvoll spiegeln. Abends setzt eine Licht- und Audioshow die historischen Kulissen der alten Zarenstadt in Szene.
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Veliko Târnovo Veliko Tarnovo
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Gorna Orjachowiza  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Асенова махала  
Veliko Târnovo entdecken

Beliebte Ziele in Gebiet Weliko Tarnowo