Landschaft

Casentino

Chiusi della Verna
Route planen

Das Casentino ist eine einsame, dicht bewaldete Bergwelt. Das Kerngebiet, in dem Wölfe und Adler leben, ist als Parco Nazionale delle Foreste Casentinesi, Monte Falterona e Campigna geschützt. An den Hängen des Monte Falterona entspringt der Arno und fließt in Richtung Arezzo, bevor sich sein Lauf in einem weiten Bogen nach Florenz wendet.
Das Besucherzentrum Premilcuore ganz im Norden informiert über die Tierwelt des Parks, über Insekten, Amphibien und Vögel.
Im Süden, bei Chiusi della Verna, erhebt sich auf dem bewaldeten Felsvorsprung Averna das Kloster La Verna. Es wurde um die Höhle errichtet, in der der hl. Franz von Assisi 1224 seine Wundmale empfing. Ein magischer Ort mit Kirche, Kreuzgang, Kapellen und majestätischer Aussicht, an dem sich Natur und Spiritualität verbinden.

Kontakt

August 1 bis August 31
18.-30. September: 10.00-12.00 Uhr / 14.30-17.00 Uhr 4.-31. Oktober: 10.00-12.00 Uhr / 14.30-17.00 Uhr
Montag
9:00 AM bis 12:00 PM
und 3:30 PM bis 6:00 PM
Dienstag
9:00 AM bis 12:00 PM
und 3:30 PM bis 6:00 PM
Mittwoch
9:00 AM bis 12:00 PM
und 3:30 PM bis 6:00 PM
Donnerstag
9:00 AM bis 12:00 PM
und 3:30 PM bis 6:00 PM
Freitag
9:00 AM bis 12:00 PM
und 3:30 PM bis 6:00 PM
Samstag
9:00 AM bis 12:00 PM
und 3:30 PM bis 6:00 PM
Sonntag
9:00 AM bis 12:00 PM
und 3:30 PM bis 6:00 PM

In der Umgebung

Alle anzeigen
Elf außergewöhnliche Bahnhöfe in aller Welt
Im Nachtzug durch Europa: Die besten Routen

Hier entdecken Sie welche Nachtzug-Routen durch Europa besonders interessant sind für Ihren Städtetrip.

Beliebte Ziele in Toskana

Fehler melden
Haben Sie fehlerhafte Daten auf dieser Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Meldung von Ihnen und werden das Problem beheben.
Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion