Bauwerke

Deutsches Feuerwehr-Museum Fulda

Fulda
Route planen

Das Feuerwehr-Museum in der Fulda-Aue besteht aus zwei großzügigen, durch einen Zwischentrakt verbundene Hallen mit insgesamt 1.600 qm Ausstellungsfläche. Darin bilden Häuser und Hausfassaden eine Art Erlebnislandschaft. Zu den Exponaten des Museums zählen die weltweit älteste fahrbare Handdruckspritze aus dem Jahr 1624, prächtig dekorierte Handdruckspritzen aus dem Barock und Klassizismus, die älteste bekannte pferdegezogene Drehleiter (1808), eine Dampfspritze (1903), die erste elektroautomobile Drehleiter der Welt (1903) sowie frühere Autospritzen aus den 20ziger Jahren des 20. Jh. Am Löschteich kann eine Handdruckspritze ausprobiert werden, allerdings nur mit erheblichem Kraftaufwand.
Von April bis Oktober können angemeldete Gruppen mit Führung auch das Depot besuchen.

Kontakt

Öffnungszeiten & Preise

March 25 bis October 31
): Täglich außer Montag von 10.00 bis 17.00 Uhr sowie nach Vereinbarung Wintersaison (1. November bis 31. März): Täglich außer Montag von 10.00 bis 16.00 Uhr sowie nach Vereinbarung
Montag
12:00 AM bis 11:59 PM
Dienstag
12:00 AM bis 11:59 PM
Mittwoch
12:00 AM bis 11:59 PM
Donnerstag
12:00 AM bis 11:59 PM
Freitag
12:00 AM bis 11:59 PM
Samstag
12:00 AM bis 11:59 PM
Sonntag
12:00 AM bis 11:59 PM

In der Umgebung

Alle anzeigen
16 besonders schöne Orte in Deutschland
EM 2024 in Frankfurt

Alle wichtigen Informationen zum Austragungsort Frankfurt im Überblick. 

Beliebte Ziele in Hessen

Fehler melden
Haben Sie fehlerhafte Daten auf dieser Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Meldung von Ihnen und werden das Problem beheben.

Deutsches Feuerwehr-Museum Fulda

Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion