Bauwerke

Dom zu Güstrow

Güstrow
Route planen

Der Dom, eine gotische Backsteinkirche (13./14. Jh.), birgt ein Hauptwerk Barlachs im nördlichen Seitenschiff: ›Der Schwebende‹ von 1927 ehrt die Opfer des Ersten Weltkriegs. Die Nationalsozialisten diffamierten die Plastik als entartet und zerstörten sie 1937. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde ein Nachguss aufgehängt.
 

Kontakt

Öffnungszeiten & Preise

November 15 bis March 31
Sonntags ganzjährig Besichtigung nach dem Gottesdienst (10 Uhr) bis 12 Uhr und 14-16 Uhr.
Dienstag
11:00 AM bis 12:00 PM
und 2:00 PM bis 3:00 PM
Mittwoch
11:00 AM bis 12:00 PM
und 2:00 PM bis 3:00 PM
Donnerstag
11:00 AM bis 12:00 PM
und 2:00 PM bis 3:00 PM
Freitag
11:00 AM bis 12:00 PM
und 2:00 PM bis 3:00 PM
Samstag
11:00 AM bis 12:00 PM
und 2:00 PM bis 3:00 PM

In der Umgebung

Alle anzeigen

Beliebte Ziele in Mecklenburg-Vorpommern

Fehler melden
Haben Sie fehlerhafte Daten auf dieser Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Meldung von Ihnen und werden das Problem beheben.
Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion