Museen

MOU Museum

Oudenaarde
Route planen

Das kleine Stadtmuseum MOU – Museum van Oudenaarde en de Vlaamse Ardennen ist im Rathaus untergebracht. Es berichtet über die Geschichte der Stadt und der flämischen Ardennen vom Mittelalter bis heute. Interaktiv werden Persönlichkeiten mit lokalem Bezug vorgestellt, z.B. Kaiser Karl V., der während der Belagerung von Tournai in Oudenaarde wohnte und dort eine uneheliche Tochter zeugte, Adriaan Brouwer, der in Oudenaarde geborene Maler von Volkszenen oder Ludwig XIV., der bei Ooudenarde eine Schlacht verlor. Weitere Räume zeigen Exemplare der herausragenden, feinen Oudenaarder Silberschmiedekunst und 15 Meisterwerke der berühmten Oudenaarder Wandteppiche. Die Verdüren mit ihrer grünblauen Färbung waren in ganz Europa begehrt, im Restaurierungsstudio für Wandteppiche im 2. Stock finden Vorführungen statt.

Kontakt

Öffnungszeiten & Preise

March 1 bis September 30
Oktober bis Februar: Di-Fr 10-17 Uhr. Sa, So 14-17 Uhr. Ticketverkauf bis 45 Minuten vor Schließung. Restaurierung und Konservierung von Wandteppichen im 2. Stock: Vorführungen Di und Do nachmittags.
Dienstag
9:30 AM bis 5:30 PM
Mittwoch
9:30 AM bis 5:30 PM
Donnerstag
9:30 AM bis 5:30 PM
Freitag
9:30 AM bis 5:30 PM
Samstag
10:00 AM bis 5:30 PM
Sonntag
10:00 AM bis 5:30 PM
Feiertag
10:00 AM bis 5:30 PM

In der Umgebung

Alle anzeigen
Kuriose Grenzen: Exklaven, Absurditäten, Hintergründe

Beliebte Ziele in Flandern

Fehler melden
Haben Sie fehlerhafte Daten auf dieser Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Meldung von Ihnen und werden das Problem beheben.
Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion