Bauwerke

Musée Nicéphore Niépce

Chalon-sur-Saone
Route planen

In Chalon-sur-Saône würdigt in einem Barockpalast an der Saône das Musée Nicéphore Niépce den großen Sohn der Stadt. Der Fotopionier kam hier 1765 zur Welt. Ihm gelang 1816 das erste Negativbild auf einem mit Chlorsilber präparierten Papier. Die bahnbrechende Erfindung nannte Niépce später Heliographie. Stolz bezeichnet sich die zweitgrößte Stadt Burgunds daher als Wiege der Fotografie.

Kontakt

Öffnungszeiten & Preise

September 1 bis June 30
Geschlossen: 1.1., Ostermontag, 1.5., 8.5., Christi Himmelfahrt, 14.7., 15.8., 1.11., 11.11. und 25.12.
Montag
9:30 AM bis 11:45 AM
und 2:00 PM bis 5:45 PM
Mittwoch
9:30 AM bis 11:45 AM
und 2:00 PM bis 5:45 PM
Donnerstag
9:30 AM bis 11:45 AM
und 2:00 PM bis 5:45 PM
Freitag
9:30 AM bis 11:45 AM
und 2:00 PM bis 5:45 PM
Samstag
9:30 AM bis 11:45 AM
und 2:00 PM bis 5:45 PM
Sonntag
9:30 AM bis 11:45 AM
und 2:00 PM bis 5:45 PM

In der Umgebung

Alle anzeigen
Sehenswürdigkeiten in Paris – vom Eiffelturm bis Montmartre

Beliebte Ziele in Bourgogne-Franche-Comté

Fehler melden
Haben Sie fehlerhafte Daten auf dieser Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Meldung von Ihnen und werden das Problem beheben.
Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion