Museen

Museo archeologico nazionale e zona archeologica di Luni

Luni
Route planen

Fast 1400 Jahre lang war das 177 v. Chr. von den Römern gegründete Luni, damals noch Luna genannt, der wichtigste Hafen Liguriens. Von hier wurden Marmor aus dem nahen Carrara sowie Wein und Bauholz verschifft. Im 11. und 12. Jh. verlandete die häufig von Überschwemmungen betroffene Hafenstadt immer mehr, sodass sie Anfang des 13. Jh. von den Bewohnern aufgegeben wurde.
Die exakt rechtwinklig angelegte Stadt mit Forum, Tempel und Kapitol ist heute eine der wichtigsten Ausgrabungsstätten Norditaliens. Das Museum in seiner Mitte zeigt die Funde, darunter Statuen, Keramik und Münzen, sowie die Rekonstruktion eines Speisezimmers. Am besten erhalten ist das 6000 Zuschauer fassende Amphitheater, das etwas außerhalb liegt.

Kontakt

Öffnungszeiten & Preise

January 1 bis December 31
Führungen Museum und Amphitheater: Oktober bis Mai: 10.30 und 15.30 Uhr. Juni bis September: 9.30, 10.30 und 17 Uhr. Geschlossen: 1.1., 1.5., 25.12.
Dienstag
8:30 AM bis 7:30 PM
Mittwoch
8:30 AM bis 7:30 PM
Donnerstag
8:30 AM bis 7:30 PM
Freitag
8:30 AM bis 7:30 PM
Samstag
8:30 AM bis 7:30 PM
Sonntag
8:30 AM bis 7:30 PM

In der Umgebung

Alle anzeigen
Elf außergewöhnliche Bahnhöfe in aller Welt
Im Nachtzug durch Europa: Die besten Routen

Hier entdecken Sie welche Nachtzug-Routen durch Europa besonders interessant sind für Ihren Städtetrip.

Beliebte Ziele in Ligurien

Fehler melden
Haben Sie fehlerhafte Daten auf dieser Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Meldung von Ihnen und werden das Problem beheben.

Museo archeologico nazionale e zona archeologica di Luni

Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion