Landschaft

Nationalpark Val Grande

Cicogna
Route planen

Die Ärmsten der Armen fristeten einst ihr Leben in dem schwer zugänglichen Bergland. Heute bewohnt kein Mensch mehr das gewaltige Tal Val Grande zwischen dem Lago Maggiore und dem Monte-Rosa-Massiv. Es gilt als das größte Wildnisgebiet der Alpen.
Touren durch den Nationalpark erfordern sorgfältige Vorbereitung und sollten nur mit Führung in Angriff genommen werden. Bewirtschaftete Hütten gibt es nicht. Wegmarkierungen sind schwer zu finden, Brücken und Übergänge oft brüchig. Bei der Planung helfen die Besucherzentren in Buttogno (Gemeinde Santa Maria Maggiore) nördlich des Parks und die Casa del Parco in Cicogna, wohin von Süden ein schmaler Fahrweg führt.

Kontakt

January 1 bis December 31
Samstag
9:00 AM bis 1:00 PM
und 3:30 PM bis 6:30 PM
Sonntag
9:00 AM bis 1:00 PM
und 3:30 PM bis 6:30 PM

In der Umgebung

Alle anzeigen
Im Nachtzug durch Europa: Die besten Routen

Beliebte Ziele in Piemont

Fehler melden
Haben Sie fehlerhafte Daten auf dieser Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Meldung von Ihnen und werden das Problem beheben.

Nationalpark Val Grande

Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion