Landschaft

Nisiros

Mandraki (Insel Nissiros)
Route planen

Die Insel (1000 Einw.) ist ein Vulkan, dessen Hänge 698 m hoch aus der Ägäis aufsteigen. Im Hafenort Mandraki gibt es einen der schönsten Dorfplätze der Ägäis und die über dem Meer erbaute, ganz weiß gekalkte Wallfahrtskirche Panagia Spiliani. Der beste Inselstrand, Lies, liegt südlich der zweiten Küstensiedlung Pali. Dazwischen ist die Kapelle der Panagia Thermiani in die Ruine einer antiken Therme hineingebaut.

Das Inselzentrum bildet eine tiefe, 3 x 1,5 km große Caldera, in die eine Asphaltstraße hineinführt. Im Krater Agios Stefanos steigen Dampfschwaden auf, blubbert Schlamm in Erdlöchern, säumen Schwefelbänder die trockenen Bachläufe. Auf dem Kraterrand stehen die Dörfer Emborios und Nikia. Von dessen modernem Vulkanmuseum führt ein Pfad zum Stefanos-Krater hinab in die Caldera.

Kontakt

Limani
85303 Mandraki (Insel Nissiros), Griechenland

Telefon

+30 22 42 03 12 04

Öffnungszeiten & Preise

May 1 bis October 31
Vulkan-Museum in Nikia: Mai bis Juni und September bis Oktober Sa-Do 11.30-15 Uhr, Juli und August tgl. 9-21 Uhr, sonst auf Anfrage im Rathaus von Mandraki.
Montag
10:00 AM bis 3:00 PM
Dienstag
10:00 AM bis 3:00 PM
Mittwoch
10:00 AM bis 3:00 PM
Donnerstag
10:00 AM bis 3:00 PM
Freitag
10:00 AM bis 3:00 PM
Samstag
10:00 AM bis 3:00 PM

In der Umgebung

Alle anzeigen
Die schönsten Urlaubsziele der Welt
Die schönsten griechischen Inseln

Urlaub auf Kreta, Korfu, Rhodos, Kos und den anderen Inseln Griechenlands ist bei den Deutschen sehr beliebt. Welche eignet sich für welchen Urlaubertyp?

Beliebte Ziele in Südliche Ägäis

Fehler melden
Haben Sie fehlerhafte Daten auf dieser Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Meldung von Ihnen und werden das Problem beheben.
Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion