Landschaft

Parque Natural da Ria Formosa

Olhão
Route planen

Ständig im Wandel durch die Kraft der Gezeiten: Rund 18.500 ha umfasst die als Naturpark Ria Formosa geschützte Lagunenlandschaft, die sich über 55 km von Faro nach Osten zieht und durch einen riesigen, hier und da unterbrochenen Landstreifen vom offenen Meer abgetrennt ist.
Nahezu ungestört leben Vögel wie das seltene Purpurhuhn, viele Entenarten, Störche, Flamingos und Reiher auf Inseln und Dünen, in seichtem Wasser und Salzwiesen. Die sanfte Nutzung durch den Menschen ist erlaubt - so stammen 80 Prozent des portugiesischen Muschel-Exports von hier.
Den besten Einblick in die Lebensräume der Ria Formosa bietet das Naturschutzzentrum Quinta de Marim bei Olhão. Man erkundet die Gegend am besten zu Fuß, mit dem Leihfahrrad oder Kanu – und unbedingt mit einem Fernglas.

Kontakt

Öffnungszeiten & Preise

January 1 bis December 31
Montag
9:00 AM bis 12:30 PM
und 2:30 PM bis 5:30 PM
Dienstag
9:00 AM bis 12:30 PM
und 2:30 PM bis 5:30 PM
Mittwoch
9:00 AM bis 12:30 PM
und 2:30 PM bis 5:30 PM
Donnerstag
9:00 AM bis 12:30 PM
und 2:30 PM bis 5:30 PM
Freitag
9:00 AM bis 12:30 PM
und 2:30 PM bis 5:30 PM

Geschlossen

January 1 bis December 31
Feiertag

In der Umgebung

Alle anzeigen
Algarve: Strandurlaub an der Südküste Portugals
Die Top-Sehenswürdigkeiten in Lissabon

Lissabon ist eines der beliebtesten Städteziele Europas – und wer einmal dort war, versteht, warum. Die Altstadt Alfama und die Brücke über den Tejo sind nur zwei der Anziehungspunkte.

Beliebte Ziele in Distrikt Faro

Fehler melden
Haben Sie fehlerhafte Daten auf dieser Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Meldung von Ihnen und werden das Problem beheben.

Parque Natural da Ria Formosa

Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion