Bauwerke

Schloss Allstedt

Allstedt
Route planen

In Allstedt wurde im 16. Jh. eine weitläufige Schlossanlage errichtet. In ihrer Kapelle hielt der Theologe und Bauernführer Thomas Müntzer seine berühmte Fürstenpredigt. Die imposante Schlossanlage befindet sich anstelle der ehemaligen Kaiserpfalz Allstedt. Von 935 bis 1200 weilten hier nahezu alle frühen deutschen Herrscher. In ottonischer Zeit gehörte Allstedt neben Magdeburg und Quedlinburg zu den meistbesuchten Pfalzen im damaligen Sachsen. Bis 1918 war Allstedt noch Jagdschloss der Weimarer Großherzöge. Seit 1975 ist das Schloß der Öffentlichkeit wieder zugänglich.
Das Schlossmuseum in der restaurierten Kernburg birgt »erlebbare« Ausstellungsbereiche. Die »Goetheausstellung« zeigt Dokumente und Tagebuchaufzeichnungen über Goethes künstlerisches Schaffen, denn er zeichnete hier nach Allstedter Motiven und schrieb die ersten drei Akte seiner »Iphigenie«. Desweiteren beleben Veranstaltungen wie z.B. Burgabende in der Hofstube, oder Konzerte in der Schlosskapelle die historischen Gemäuer.

Kontakt

Öffnungszeiten & Preise

April 1 bis October 31
Dienstag
10:00 AM bis 5:00 PM
Mittwoch
10:00 AM bis 5:00 PM
Donnerstag
10:00 AM bis 5:00 PM
Freitag
10:00 AM bis 5:00 PM
Samstag
10:00 AM bis 5:00 PM
Sonntag
10:00 AM bis 5:00 PM

In der Umgebung

Alle anzeigen
16 besonders schöne Orte in Deutschland
Deutschlands schönste Burgen und Schlösser

Ob trutzige Ritterburg oder romantisches Märchenschloss, historische Bauwerke faszinieren Jung und Alt gleichermaßen. Von der Ostsee bis zu den Alpen: Das sind die 15 schönsten Burgen und Schlösser in Deutschland.

Beliebte Ziele in Sachsen-Anhalt

Fehler melden
Haben Sie fehlerhafte Daten auf dieser Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Meldung von Ihnen und werden das Problem beheben.
Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion