Museen

Besucherbergwerk Mittlerer Name Gottes

Goldkronach
Route planen

Das Besucherbergwerk Mittlerer Name Gottes am Goldberg, das von 1500 bis 1750 dem Abbau von Gold diente, verfügt noch über das Schachthaus und einen nachgebautem Röstofe . Es ist im Rahmen einer  Führung  mit bergmännischer Ausrüstung zu besichtigen. Die 400 m langen Stollen können zu etwa einem Viertel begangen werden. Startpunkt ist das Informationshaus am Goldberg im Ortsteil Brandholz.

Kontakt

Öffnungszeiten & Preise

May 1 bis September 30
Gruppenführungen auf Anfrage. Oktober bis April geschlossen wegen Fledermausschutz.
Sonntag
11:00 AM bis 5:00 PM

In der Umgebung

Alle anzeigen
Deutschlands schönste Seen
16 besonders schöne Orte in Deutschland

Um die Schönheit der Natur zu erleben und spektakuläre Bauwerke zu entdecken, muss man nicht unbedingt ins Ausland reisen. 

Beliebte Ziele in Bayern

Fehler melden
Haben Sie fehlerhafte Daten auf dieser Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Meldung von Ihnen und werden das Problem beheben.

Besucherbergwerk Mittlerer Name Gottes

Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion