Museen

Hermannsdenkmal

Detmold
Route planen

Auf der 386 m hohen Grotenburg in Detmold-Hiddesen erhebt Hermann der Cherusker symbolisch sein Schwert gegen die Römer. Das von Ernst von Bandel errichtete und 1875 eingeweihte Hermannsdenkmal mit einer Gesamthöhe von 53 m zählt zu Deutschlands beliebtesten Ausflugszielen. Herrliche Fernsicht belohnt den Aufstieg zur Plattform.
Die Forschung geht heute davon aus, dass die Hermanns- bzw. Varusschlacht 9  n. Chr. nicht hier stattfand. Möglicher Schauplatz ist der 20 km nördlich von Osnabrück gelegene Ort Kalkriese. Dort belegen Funde eine Schlacht zwischen Römern und Germanen, in dessen Folge die Römer ihre rechtsrheinische Offensive aufgaben.

Kontakt

Öffnungszeiten & Preise

Ab Freitag, den 1.April 2022 ist ein Besuch der Tourist Info mit Souvenir Shop und die Besteigung des Hermannsdenkmals wieder möglich. Das Areal rund um das Hermannsdenkmal ist nach wie vor frei zugänglich.

In der Umgebung

Alle anzeigen
Auf dem Weser-Radweg bis zur Nordsee
EM 2024 in Dortmund: Die wichtigsten Infos

Während der EM 2024 finden in Dortmund sechs Spiele statt. Infos zu Stadion, Anreise und Public Viewing gibt es hier.

Beliebte Ziele in Nordrhein-Westfalen

Fehler melden
Haben Sie fehlerhafte Daten auf dieser Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Meldung von Ihnen und werden das Problem beheben.
Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion