Service

Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen

Ginzling
Route planen

In den Seitentälern des Zillertals, den ›Gründen‹, ist es richtig ursprünglich. Sie sind Teil des Hochgebirgs-Naturparks Zillertaler Alpen, der eine Fläche von 422 km² umfasst. In Dörfern und Streusiedlungen, die sich hier an die Berghänge klammern, lässt sich das Zillertal der Bergbauern erfahren. Von Zemm-, Stillup- und Zillergrund zweigen weitere Nebentäler ab, die seit jeher beweidet werden. Wertvoll ist die Wasserkraft der Stauseen Schlegeis, Stillup und Zillergründl. Die Stauseen sind über Mautstraßen zu erreichen und bilden eine imposante Kulisse für Wanderungen. Die ›Zillertaler Runde/Berliner Höhenweg‹ führt Berggeher in sieben hochalpinen Etappen von Hütte zu Hütte durch den Naturpark.

Informationen zum Schutzgebiet und seinen Naturräume bietet das Naturparkhaus im Bergsteigerdorf Ginzling. Hier wird seit Juni 2023 eine neue konzipierte Geologie- und Mineralienausstellungen präsentiert. 

Kontakt

January 1 bis December 31

Die Öffnungszeiten gelten für die Sommerzeit (Mitte Juni - Mitte September).

Im Frühjahr (Anfang April - Mitte Juni) und im Herbst (Mitte Septmeber - Ende Oktober) ist das Naturparkhaus von Freitag Mittag bis einschlieslich Sonntag geschlossen.

Im Winter ist das Naturparkhaus generell geschlossen, auf Anfrage öffnen wir die Ausstelung jedoch gerne.

Montag
8:30 AM bis 12:00 PM
Dienstag
8:30 AM bis 12:00 PM
Mittwoch
8:30 AM bis 12:00 PM
Donnerstag
8:30 AM bis 12:00 PM
Freitag
8:30 AM bis 12:00 PM
Samstag
8:30 AM bis 12:00 PM
Sonntag
8:30 AM bis 12:00 PM

In der Umgebung

Alle anzeigen
Alpenüberquerung für Anfänger: Zu Fuß über die Alpen

Beliebte Ziele in Tirol

Fehler melden
Haben Sie fehlerhafte Daten auf dieser Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Meldung von Ihnen und werden das Problem beheben.

Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen

Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion