ADAC Logo
Maps
Route planen
Architektur & Denkmal

Pfarrkirche der Heiligen Philippus und Jakobus

Cortina d'Ampezzo
Route planen

Die Pfarrkirche St. Philipp und Jakob wurde 1769-1775 von G. Promperg-Costa aus Wengen im Gadertal errichtet, der italienischen Monumental-Barock mit Tiroler Rokoko vereinte. Für die Bemalung im Inneren sorgte Franz Anton Zeiler aus Reutte in Tirol. Seine drei Deckengemälde von 1774-1775 stellen ›Das Martyrium des heiligen Jakobus‹, ›Die Vertreibung der Kaufleute aus dem Tempel‹ und ›Das Martyrium des Heiligen Philippus‹ dar. Auch die 14 Kreuzwegstationen, beginnend am rechten Seitenportal, stammen aus seiner Hand. Der frei stehende Glockenturm neben der Kirche wurde 1858 fertiggestellt. Seine Glocken versetzen so manchen Besucher in Erstaunen: Sie läuten die Melodie des Big Ben.

Kontakt

Beliebte Ziele in Venetien

Pfarrkirche der Heiligen Philippus und Jakobus

Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion