Bauwerke

Schinderhannesturm Simmern

Simmern
Route planen

An der Ostecke der ehemaligen Stadtbefestigung steht der Turm des Schinderhannes, der einst als Pulvermagazin und Gefängnis diente. Das barocke steile Kegeldach und die Freitreppe erhielt der Turm 1750. Berühmtester Gefängnisinsasse war der Räuberhauptmann Schinderhannes, der um 1800 sein Unwesen in der Region trieb. Heute ist der Schinderhannesturm Teil des Hunsrück-Museums Simmern und zeigt eine Ausstellung rund um Realität und Mythos der Schinderhannes-Figur.

Kontakt

January 1 bis December 31

Öffnungszeiten Verlies:
März - Oktober:
Mittwoch-Freitag 14:00-17:00 Uhr

November - Februar:
Samstag & Sonntag 14:00 - 17:00 Uhr

Öffngunszeiten Verlies & Schinderhannesturm

März - Oktober:
Samstag & Sonntag 10:00-17:00 Uhr

Der Schinderhannesturm ist von November bis Februar geschlossen, es wird lediglich das Verlies geöffnet.

Führungen sind auf Anfrage beim Hunsrück-Museum möglich.

In der Umgebung

Alle anzeigen
16 besonders schöne Orte in Deutschland
Deutschlands schönste Burgen und Schlösser

Ob trutzige Ritterburg oder romantisches Märchenschloss, historische Bauwerke faszinieren Jung und Alt gleichermaßen. Von der Ostsee bis zu den Alpen: Das sind die 15 schönsten Burgen und Schlösser in Deutschland.

Beliebte Ziele in Rheinland-Pfalz

Fehler melden
Haben Sie fehlerhafte Daten auf dieser Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Meldung von Ihnen und werden das Problem beheben.
Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion