Bauwerke

Schloss Augustusburg

Brühl
Route planen

Mit dem Schloss Augustusburg in Brühl öffnet ein deutscher Rokokoschatz seine Pforten. Der eindrucksvolle Bau wurde einst im Auftrag des kölnischen Kurfürsten Clemens August aus dem Hause Wittelsbach errichtet und gilt heute als eines der wichtigsten Erbstücke des deutschen Rokokos. Es ist bei weitem nicht nur die Architektur, die das Schloss Augustusburg zu einem überregionalen Highlight macht. Es ist die Kombination aus Gartenkunst, Plastik und Malerei, die einen Besuch so außergewöhnlich werden lässt. In der Historie nahm das Schloss immer wieder beeindruckende Aufgaben wahr. So wurde es ab 1949 beispielsweise als Repräsentationsschloss des deutschen Bundespräsidenten ausgewählt.

Welterbe der UNESCO: besonderer Stellenwert von Schloss Augustusburg in der Region

Im Jahr 1984 entschloss sich die UNESCO, das Schloss Augustusburg gemeinsam mit den Brühler Gärten und dem Schloss Falkenlust in die Liste des Weltkulturerbes aufzunehmen. Das Ensemble genießt seither nicht nur national, sondern international viel Anerkennung und hat sich zu einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Region entwickelt. Heute befindet sich das Schloss im Besitz des Landes Nordrhein-Westfalen. Das Bundesland setzt alles daran, das Bauwerk in seiner prunkvollen Form zu erhalten, es zugleich aber auch der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Besuch von Schloss Augustusburg: Zeitreise in die vergangenen Jahrhunderte

Das Schloss Augustusburg in Brühl kann bis heute ausschließlich im Rahmen von Führungen besichtigt werden. In rund einer Stunde werden Besucherinnen und Besucher durch den imposanten Bau geführt und während des begleiteten Spaziergangs mit zahlreichen Informationen aus der Bauzeit versorgt. Neben dem Großen Neuen Appartement können während der Führung auch das Treppenhaus, die Säle und das Sommerappartement besucht werden. Neben den allgemeinen Führungen gibt es eine Auswahl an kindgerechten Angeboten.

Highlights im Schloss Augustusburg: Reisetipps für einen Besuch

Bereits von außen ist das Schloss Augustusburg in Brühl ein eindrucksvolles architektonisches Meisterwerk. Der aufwendig angelegte Schlosspark lädt zum Verweilen ein. Bereits beim Betreten des Schlosses werden die gesamte Vielfalt und der Detailreichtum des Bauwerks sichtbar. Neben dem Musiksaal zählt das aufwendig gestaltete Prunktreppenhaus zu den Höhepunkten. Die Prunktreppe wurde einst von Balthasar Neumann gebaut und galt schon früh als Symbol der Macht. Ein Team aus versierten Künstlern des Barocks und Rokokos hat über 20 Jahre an der aus raffiniert gefärbtem Stuckmarmor gefertigten Treppe gearbeitet.

Kontakt

Öffnungszeiten & Preise

January 1 bis December 31
im Dezember und Januar sind die Schlösser geschlossen
Dienstag
9:00 AM bis 12:00 PM
und 1:30 PM bis 4:00 PM
Mittwoch
9:00 AM bis 12:00 PM
und 1:30 PM bis 4:00 PM
Donnerstag
9:00 AM bis 12:00 PM
und 1:30 PM bis 4:00 PM
Freitag
9:00 AM bis 12:00 PM
und 1:30 PM bis 4:00 PM
Samstag
10:00 AM bis 5:00 PM
Sonntag
10:00 AM bis 5:00 PM
Feiertag
10:00 AM bis 5:00 PM

In der Umgebung

Alle anzeigen
16 besonders schöne Orte in Deutschland
Deutschlands schönste Burgen und Schlösser

Ob trutzige Ritterburg oder romantisches Märchenschloss, historische Bauwerke faszinieren Jung und Alt gleichermaßen. Von der Ostsee bis zu den Alpen: Das sind die 15 schönsten Burgen und Schlösser in Deutschland.

Wissenswertes zu Schloss Augustusburg

Die Karte zeigt die Nähe von Schloss Augustusburg zu Brühl. Der imposante Rokokobau ist mit dem Auto und einem Routenplaner problemlos über die A 555 oder die A 6 erreichbar. Sehr komfortabel ist die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Ausgehend von Köln und Bonn erfolgt die Anreise über die Stadtbahnlinie 18.

Beliebte Ziele in Nordrhein-Westfalen

Häufig gestellte Fragen

Das Schloss Augustusburg befindet sich nicht weit vom Rhein entfernt in Brühl. In der Umgebung befinden sich Ziele wie das Phantasialand und die Burg Konradsheim.

Fehler melden
Haben Sie fehlerhafte Daten auf dieser Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Meldung von Ihnen und werden das Problem beheben.
Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion