Zum alten ADAC Maps
Architektur & Denkmal

Schloss und Park Pillnitz

Dresden
Route planen

August der Starke hatte das Gelände an der Elbe seiner Mätresse Gräfin von Cosel geschenkt, doch nachdem er sie verstoßen hatte, nahm er das Land wieder in Besitz und beauftragte Matthäus Daniel Pöppelmann mit dem Bau einer Sommerresidenz. Pöppelmann schuf 1720-24 eine Kombination aus chinesischem und barockem Lustschloss, bestehend aus Bergpalais und Wasserpalais. Knapp 100 Jahre später entstand das Neue Palais im Stil des Klassizismus, es ist heute als Schlossmuseum zugänglich. Im Bergpalais und Wasserpalais zeigt das Kunstgewerbemuseum seine Sammlung mit Exponaten vom Mittelalter bis in die Gegenwart aus Europa, Asien und Südamerika: Möbeln, Textilien, Musikinstrumente, Glas, Porzellan, Uhren und Schmuck.

Kontakt

Öffnungszeiten & Preise

Der Schlosspark ist ganzjährig ab 6:00 Uhr bis zur Dunkelheit geöffnet (zum »Christmas Garden« schließt er 16:00 Uhr. Zutritt danach nur mit gültigem Veranstaltungsticket). Eintritt wird in der Hauptsaison (Ende März bis Anfang November) täglich zwischen 9:00 und 18:00 Uhr erhoben.

Beliebte Ziele in Sachsen

Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion