Zum alten ADAC Maps
Architektur & Denkmal

Southwark Cathedral

London
Route planen

Über mehreren Vorgängerbauten entstand 1220-1420 die erste gotische Kirche Londons. Doch erst 1905 wurde sie zur Kathedrale erhoben. Überragt wird sie von einem quadratischen Vierungsturm mit spitzen Eckzinnen. In der Kirche finden nicht nur Gottesdienste, sondern auch viele Konzerte und Feiern statt.
Den Innenraum dominiert die Altarwand aus dem 16. Jh., die Figuren in den Nischen wurden ab 1905 eingesetzt. Aus dem 13. Jh. Stammt der Taufstein an der Westseite. Im nördlichen Seitenschiff fällt das normannische Tor aus dem 12. Jh. Auf. In einem farbenprächtigen Grabmal ist der Poet John Gower (1330-1408) bestattet. Die Harvard Chapel erinnert an John Harvard, Gründer der amerikanischen Universität, der 1607 hier getauft wurde. Im südlichen Chorumgang wird des ersten Bischofs von Southwark, Edward Talbot (1844-1934), gedacht. Das Shakespeare Monument aus Alabaster zeigt den berühmtesten englischen Dramatiker und Lyriker liegend vor einer Reliefdarstellung des elisabethanischen Southwark. Sogar in dem Buntglasfenster aus dem Jahr 1954 sind einige seiner Helden verewigt.

Kontakt

Öffnungszeiten & Preise

January 1 bis December 31
Während Gottesdiensten ist ein Rundgang nicht möglich
Montag 8:00 AM bis 6:00 PM
Dienstag 8:00 AM bis 6:00 PM
Mittwoch 8:00 AM bis 6:00 PM
Donnerstag 8:00 AM bis 6:00 PM
Freitag 8:00 AM bis 6:00 PM
Samstag 8:00 AM bis 6:00 PM
Sonntag 8:00 AM bis 6:00 PM

Beliebte Ziele in England

Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion