ADAC Logo
Maps
Route planen
Museen & Ausstellungen

Stiftskirche Herrenberg

Herrenberg
Route planen

Am Hang des Schlossbergs steht weithin sichtbar die gotische Stiftskirche mit ihrer barocken Zwiebelhaube, das Wahrzeichen von Herrenberg. Ihre gedrungene Form und die Lage brachten ihr den scherzhaften Namen ›Die Glucke vom Gäu‹ ein. Kunstwerke im Inneren sind die Steinkanzel (1504), der Taufstein (1472), das geschnitzte Chorgestühl (1517) sowie Epitaphien und Bilder aus nachreformatorischer Zeit. Das Altarretabel von Jerg Ratgeb (1518-21) mit ausdrucksstarken Bildern der Passion Christi ist in der Staatsgalerie Stuttgart zu besichtigen. Ein Stelen im Kirchenraum mit Informationen und Film bringt auch den Besucher vor Ort in den Genuss dieses Kunstwerks.
Der Turm der Stiftskirche beherbergt ein sehenswertes Glockenmuseum.

Kontakt

Die Gottesdienste finden an Sonntagen und kirchlichen Feiertagen um 10 Uhr statt.

Die Stiftskirche ist für Besichtigungen zu folgenden Zeiten geöffnet:

April bis Oktober
Dienstag bis Samstag: 10 bis 17 Uhr
Sonntag: 11 bis 17 Uhr

November bis März
Dienstag bis Samastag: 10 bis 16 Uhr
Sonntag: 11 bis 16 Uhr

Beliebte Ziele in Baden-Württemberg

Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion