Zum alten ADAC Maps
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble

Val d’Hérens

Euseigne
Route planen

Auf den Weiden des auf Deutsch Eringertal genannten Einschnitts tummeln sich schwarze Eringerkühe (vaches d’herens). Im unteren Teil gedeihen Aprikosen auf ausgedehnten Plantagen. Bei Euseigne verblüffen bis zu 15 m hohe, natürliche Steinpyramiden. Wind und Regen haben diese spitz zulaufenden, von Steinblöcken gedeckelten Erdpfeiler im Laufe von Jahrtausenden aus dem Schutt eiszeitlicher Moränen herausgearbeitet.

Kontakt

Beliebte Ziele in Kanton Wallis

Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion