Aktivitäten

Zoo Arche Noah

Grömitz
Route planen

Im Grömitzer Zoo Arche Noah leben mehr als 300 heimische und exotische Tiere. Besonders beliebt sind Führungen zu den Fütterungszeiten, bei denen zuerst die Seehunde ihre tägliche Fischration bekommen (11 und 16 Uhr). Danach werden u.a. Nasenbären, Kängurus und Kamele versorgt. Den Lamas und Nandus in der Südamerika-Anlage können Besucher sogar ganz nahe kommen. Ab 15.30 Uhr werden dann noch einmal Stachelschweine, Meerschweinchen, Kaninchen, Rotgesichtsmakaken, Nasen- und Waschbären zu Tisch gebeten.

Kontakt

Öffnungszeiten & Preise


 Ganzjährig geöffnet

Öffnungszeiten:

In der Sommerzeit
März - Oktober von 9 Uhr bis 18 Uhr.

In der Winterzeit
November - Februar von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit.

Fütterungszeiten:

11 und 16 Uhr: Seehunde

11 bis ca. 12 Uhr: Seehunde, Waschbren, Nasenbren, Knguruhs, Murmeltiere, Frettchen, Kamele, Luchse, Nandus und Lamas

15:30 bis ca. 16 Uhr: Stachelschweine, Meerschweinchen, Kaninchen, Rotgesichtsmakaken, Nasenbren, Waschbren und Seehunde

Fütterungserlaubnis für die Haustiere.
Hinweis: Nur mit dem bei uns erhältlichen Tierfutter

 

 

 

In der Umgebung

Alle anzeigen
Die besten Orte in Deutschland zur Vogelbeobachtung
16 besonders schöne Orte in Deutschland

Um die Schönheit der Natur zu erleben und spektakuläre Bauwerke zu entdecken, muss man nicht unbedingt ins Ausland reisen. 

Beliebte Ziele in Schleswig-Holstein

Fehler melden
Haben Sie fehlerhafte Daten auf dieser Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Meldung von Ihnen und werden das Problem beheben.
Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion