ADAC Logo
Maps
Route planen

Liechtenstein

Route planen
3

Am Rhein zwischen Österreich und der Schweiz liegt der Kleinstaat Liechtenstein. Nur 25 km misst er von Nord nach Süd. Von Ost nach West sind es sogar nur 12 km. Und doch vereint das Fürstentum in den Alpen auf kleinster Fläche all das, was ein attraktives Reiseziel ausmacht: Herrliche Landschaften, die zu sportlichen Aktivitäten einladen, interessante Städte, kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten. Allen voran die Hauptstadt Vaduz mit dem gleichnamigen Schloss. Auch das leibliche Wohl kommt im Zwergstaat nicht zu kurz: Deftige Speisen wie Käsknöpfle werden hier ebenso serviert wie erlesene Sterneküche. Ein besonderes Erlebnis ist es, in der fürstlichen Hofkellerei inmitten von Rebhängen zu speisen und köstliche lokale Weine zu verkosten.

Shopping und Kultur in Vaduz

Ein Ausflug in die Hauptstadt Vaduz lohnt immer! Auf einem Felsenkamm hoch über dem Rheintal thront Schloss Vaduz, der über 700 Jahre alte Sitz der Liechtensteiner Fürstenfamilie, und bildet eine perfekte Kulisse. Die Innenstadt von Vaduz entzückt mit einer Mischung aus historischer und moderner Architektur, hübschen Boutiquen, Juweliergeschäften und Cafés. Auch Museumsfans werden Vaduz lieben: Mehrere interessante Museen reihen sich im Städtle aneinander, darunter Highlights wie das Kunstmuseum mit Meisterwerken von der klassischen Moderne bis zur Gegenwart. In der Liechtensteiner Schatzkammer wiederum gilt es nicht nur Juwelen sondern auch Fabergé-Eier und Mondgestein zu bewundern, und im Liechtensteiner Landesmuseum erfahren Besucher Wissenswertes über Geschichte, Land und Leute.

Auf den Spuren der Walser in Triesenberg

Die Gemeinde Triesenberg, zu der auch das Skigebiet Malbun gehört, gilt als Sonnenterrasse Liechtensteins. Lange bevor Urlauber die Dörfer inmitten der wunderbaren Bergwelt entdeckten, ließen sich im 13. Jh. hier Walser nieder, um auf den Almen Landwirtschaft zu betreiben. Ihre Traditionen und ihr Dialekt sind noch heute in der Gegend um Triesenberg lebendig. Interessante Einblicke in die bewegte Geschichte und das Brauchtum der ursprünglich aus dem Oberwallis stammenden Bevölkerungsgruppe erhalten Besucher im Triesenberger Walsermuseum.

Skifahren und Wandern in Malbun

In Malbun steht seit Beginn des 20. Jh. alles im Zeichen des Tourismus. Im Winter ist es das wichtigste Skigebiet in Liechtenstein. Hier wedelten schon Prinz Charles und Prinzessin Diana in den 1980er-Jahren die Pisten hinunter! Im Sommer nutzen Wanderer und Ausflügler die Malbuner Lifte und Bergbahnen, um in den Alpen Fernblicke und Höhenwanderungen zu genießen. Das kleine Liechtenstein ist übrigens das Land mit dem dichtesten Wanderwegenetz in ganz Europa!

Highlights & Sehenswertes

Unterkunft Aktivitäten Architektur & Denkmal Veranstaltungen Gastronomie Gesundheit & Wellness Landschaft & Natur Museen & Ausstellungen Service ADAC vor Ort Ladestation Tour Stadtbild & Ortsbild & Ensemble
Liechtenstein entdecken

Wissenswertes

Im Jahr 1699 kaufte der österreichischer Fürst Johann Adam Andreas I. von Liechtenstein die Herrschaft Schellenberg, 1712 kam die Grafschaft Vaduz hinzu. Die Ländereien vereinigte er unter seinem Namen. Somit ist Liechtenstein der einzige Staat der Welt, der einen Familiennamen trägt. Johann Adam Andreas I. hat sein Land allerdings nie betreten. Liechtenstein selbst wurde sogar erst 1938 Sitz des Fürstenhauses.

Beliebte Ziele in Liechtenstein

Häufig gestellte Fragen

Die offizielle Währung im Zwergstaat ist der Schweizer Franken, doch auch Euro wird akzeptiert.