Zum alten ADAC Maps
Architektur & Denkmal

Erzabtei St. Peter

Salzburg
Route planen

Der Klosterkomplex der Erzabtei Stift St. Peter gilt als Keimzelle Salzburgs und liegt eingezwängt zwischen Franziskanerkirche, Dom und Mönchsberg. 696 gründete der hl. Rupert, der Stadtpatron Salzburgs, diese älteste durchgehend von Mönchen geführte Kloster des deutschen Sprachraums.
Der Turm der Stiftskirche St. Peter fußt auf Mauern des Jahres 850. Die roma­nische Basilika erhielt im Barock die prächtige Kuppel, innen Stuck und Fresken. 1757 kam der zierliche Rokokohelm auf den Kirchturm. Viele der ca. 30 spätbarocken Altarbilder malte ab 1775 Martin Johann Schmidt aus Krems, der Kremserschmidt. Die Stiftskirche St. Peter enthält zahlreiche Kunstschätze, darunter auch das Felsengrab des hl. Rupert in einer Seitenkapelle hinter dem Altar.
Das Museum St. Peter mit liturigischen Exponaten und die Lange Galerie mit großen, religiösen Gemälden sind Teil des DomQuartier-Rundgangs.

 

Kontakt

Stiftskirche
Montag 8:00 AM bis 12:00 PM
Montag 2:30 PM bis 6:30 PM
Dienstag 8:00 AM bis 12:00 PM
Dienstag 2:30 PM bis 6:30 PM
Mittwoch 8:00 AM bis 12:00 PM
Mittwoch 2:30 PM bis 6:30 PM
Donnerstag 8:00 AM bis 12:00 PM
Donnerstag 2:30 PM bis 6:30 PM
Freitag 8:00 AM bis 12:00 PM
Freitag 2:30 PM bis 6:30 PM
Samstag 8:00 AM bis 12:00 PM
Samstag 2:30 PM bis 6:30 PM
Sonntag 8:00 AM bis 12:00 PM
Sonntag 2:30 PM bis 6:30 PM
Feiertag 8:00 AM bis 12:00 PM
Feiertag 2:30 PM bis 6:30 PM

Beliebte Ziele in Salzburg

Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion