Ortsbild

Naschmarkt

Leipzig
Route planen

Auf diesem kleinen Platz an hinter dem Alten Rathaus wurde seit dem 16. Jh. Gemüse, Obst, Zuckerwerk und Naschereien verkauft. Im 17. Jh. errichtete Leipzigs Kaufmannschaft an der Nordseite des Marktes die Alte Handelsbörse mit der prächtigen Barockfassade. Vor dem Gebäude steht das Denkmal des jungen Goethe, der 1765–68 in der Pleißestadt studierte und ihr den Beinamen ›Klein-Paris‹ verlieh. Dieses vom Leipziger Bildhauer Carl Seffner geschaffene Denkmal wurde 1903 feierlich enthüllt. 
An der Südseite des Platzes zur Grimmaischen Straße hin ziert der Löwenbrunnen den Platz. Die beiden Löwenplastiken nach Modellen des klassizistischen Bildhauers Gottfried Schadow wurden von einem älteren Brunnen übernommen. Im Sommer ist der Naschmarkt ein beliebter und belebter Treffpunkt mit Straßencafés und Restaurants mit Freisitz.

 

Kontakt

Naschmarkt
04109 Leipzig, Deutschland

Erlebnisse in der Nähe

Angebote für unvergessliche Momente

In der Umgebung

Alle anzeigen
16 besonders schöne Orte in Deutschland
Deutschlands schönste Burgen und Schlösser

Ob trutzige Ritterburg oder romantisches Märchenschloss, historische Bauwerke faszinieren Jung und Alt gleichermaßen. Von der Ostsee bis zu den Alpen: Das sind die 15 schönsten Burgen und Schlösser in Deutschland.

Beliebte Ziele in Sachsen

Fehler melden
Haben Sie fehlerhafte Daten auf dieser Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Meldung von Ihnen und werden das Problem beheben.
Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion