ADAC Logo
Maps
Route planen
Architektur & Denkmal

Schloss Zweibrücken

Zweibrücken
Route planen

Die Herzöge aus der pfälzischen Linie der Wittelsbacher residierten in Zweibrücken. Nachdem ein Vorgängerbau im Holländischen Krieg zerstört worden war, wurde von 1720-25 das repräsentative Residenzschloss gebaut. Geplant hat das Schloss der schwedische Baumeister Jonas Erikson Sundahl. Seine Fassade zum Platz zeigt die weiße Fensterfront, gegliedert von zwei, zweiachasigen sandsteinfarbenen Eckrisalite mit Dreiecksgiebeln und dem dreiachsigen Mittelrisalit mit großem Rundgiebel, in dem das Wappen mit Kurhut prangt. Doch schon gute 70 Jahre später war es mit der Pracht vorbei. Das Schloss wurde 1793 durch Revolutionstruppen geplündert und blieb unter französischer Herrschaft bis 1818 Ruine. Danach wurde es mal zur Kirche, dann als Justizpalast genutzt. Nach den Zerstörungen des Zweiten Weltkrieges wurde es wiederaufgebaut und wurde 1965 Sitz des Oberlandesgerichts.

Kontakt

Schlossplatz 7
66482 Zweibrücken, Deutschland
Telefon
(0049) 6332 8050
January 1 bis December 31
werktags 07:00 bis 16:30 Uhr
Montag 8:00 AM bis 4:00 PM
Dienstag 8:00 AM bis 4:00 PM
Mittwoch 8:00 AM bis 4:00 PM
Donnerstag 8:00 AM bis 4:00 PM
Freitag 8:00 AM bis 4:00 PM
Samstag 8:00 AM bis 4:00 PM
Sonntag 8:00 AM bis 4:00 PM

Beliebte Ziele in Rheinland-Pfalz

Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion