Zum alten ADAC Maps
Architektur & Denkmal

Centre Pompidou

Paris
Route planen

Die Pläne für das 1977 eröffnete Kulturzentrum Centre Pompidou zeichneten Renzo Piano und Richard Rogers. Sie schufen einen an Maschinen erinnernden Bau, bei dem alle tragenden Stützen und das Versorgungssystem offen zutage treten: Die Luft zirkuliert in grünen, das Wasser in blauen, die Elektrizität in gelben Rohren, das Feuerlöschsystem ist rot markiert, und die Verkehrswege für Besucher sind in transparenten Plexiglastunneln untergebracht.
Die Sammlung des Musée National d‘Art Moderne umfasst mehr als 60.000 Exponate zur Kunst der Moderne, die Dauerausstellung zeigt auf zwei Etagen Malerei, Skulptur, Grafik und Fotografie des 20./21. Jh. Man sieht Meisterwerke aus Stilphasen wie Kubismus, Dada, De Stijl und Surrealismus sowie Concept und Minimal Art oder Arte Povera.
Die ›Espace des Collections Nouveaux Médias et Film‹ in der 4. Etage verwahrt über 2000 Videos, Tonbänder, DVDs und digitale Daten zur Geschichte des Films und zu den neuen Medien. In der 6. Etage finden große internationale Wechselausstellungen statt. Im Café mit Terrasse und herrlichem Blick über Paris kann man eine Pause einlegen. Die gleichfalls im Centre Pompidou ansässige Bibliothèque Public d'Information bietet über 2000 Leseplätze.
An der Nordseite des Centre Pompidou ist das frühere Atelier des Bildhauers Constantin BrâncuŞi zu besichtigen.

Kontakt

Place Georges Pompidou
75004 Paris, Frankreich
Telefon
+33 1 44781233
Website
http://www.centrepompidou.fr

Öffnungszeiten & Preise

January 1 bis December 31
Letzter Einlass eine Stunde vor Schliessung. Geschlossen: jeden Dienstag und am 1.5.
Montag 11:00 AM bis 9:00 PM
Mittwoch 11:00 AM bis 9:00 PM
Donnerstag 11:00 AM bis 9:00 PM
Freitag 11:00 AM bis 9:00 PM
Samstag 11:00 AM bis 9:00 PM
Sonntag 11:00 AM bis 9:00 PM

Beliebte Ziele in Île-de-France

Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion