Bauwerke

Katakomben von Paris

Paris
Route planen

"Les Catacombes de Paris"  sind ehemalige Steinbrüche, die im Jahr 1785 zu einem Gebeinhaus umfunktioniert wurden, nachdem die Pariser Friedhöfe wegen Überfüllung schließen mussten. Weil aufgrund von Seuchen, Hungersnöten und der stetig wachsenden Bevölkerung die Zustände auf den Friedhöfen nicht nur hygienisch bedenklich waren, beschloss die Stadt, die Gebeine mehrerer Millionen Pariser zu exhumieren und in die Katakomben zu überführen.

Als es 20 Jahre später Probleme mit der Statik gab, mussten die unterirdischen Gewölbe durch Pfeiler gestützt werden. In dem Zuge schichteten Totengräber die vorher unorganisiert herumliegenden Gebeine übereinander auf, was ihnen auf sehr ambivalente Art einen dekorativen Charakter verleiht. Gedenktafeln und Holzkreuze geben Auskunft über die Herkunftsfriedhöfe. Seit dem Jahr 1809 ist die größte Nekropole der Welt der Öffentlichkeit zugänglich.

Der Eingang zu den öffentlich zugänglichen Katakomben befindet sich am Place Denfert-Rochereau, am früheren Haupteingang zu den Steinbrüchen, der bis heute noch "Barrière d’enfer" (dt.: „Schranke der Hölle“) genannt wird. 136 Stufen führen 20 Meter hinab in das unterirdische Labyrinth und 1,5 Kilometer durch das Museum im Pariser Untergrund. Nach circa einer Stunde und 83 Stufen gelangt man wieder an die Oberfläche. 

Der Besuch der Pariser Katakomben ist absolut beeindruckend, aber auch schaurig, weshalb ein Besuch persönlich abgewogen werden sollte. Das Museum rät beispielsweise von einem Besuch mit Kindern unter 10 Jahren ab.

Kontakt

Avenue du Colonel Henri Rol-Tanguy 1
75014 Paris, Frankreich

Telefon

+33 143 22 47 63

Website

http://www.catacombes.paris.fr

Öffnungszeiten & Preise

January 1 bis December 31
Dienstag
10:00 AM bis 8:30 PM
Mittwoch
10:00 AM bis 8:30 PM
Donnerstag
10:00 AM bis 8:30 PM
Freitag
10:00 AM bis 8:30 PM
Samstag
10:00 AM bis 8:30 PM

Erlebnisse in der Nähe

Angebote für unvergessliche Momente

In der Umgebung

Alle anzeigen
Im Nachtzug durch Europa: Die besten Routen
Sehenswürdigkeiten in Paris – vom Eiffelturm bis Montmartre

Sehen und verlieben: Paris zählt zu den Top-Reisezielen weltweit. Tipps für eine Tour zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, Museen und Boulevards der Metropole.

Beliebte Ziele in Île-de-France

Fehler melden
Haben Sie fehlerhafte Daten auf dieser Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Meldung von Ihnen und werden das Problem beheben.
Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion