ADAC Logo
Maps
Route planen
Architektur & Denkmal

Kathedrale der hl. Wenzel und Stanislaus

Krakow
Route planen

Die dreischiffige Wawel-Kathedrale der hll. Wenzel und Stanislaus (Katedra św. Wacława i św. Stanis­ława) wurde 1320–64 auf den Resten zweier Vor­gängerkirchen erbaut, später um mehrere Kapellen erweitert. Vom 14. bis ins 18. Jh. war sie Krönungskirche und königliche Grablege. In der Vierung steht unter einem prächtigen mit goldenen Säulen versehenen ­Altarciborium der Silbersarkophag des hl. Stanislaus, der im Jahr 1079 als Bischof von Krakau den Märtyrertod erlitten hatte. 
In der Heilig-Kreuz-Kapelle (Kaplica Święto­krzyska) ist seit 1492 das von Veit Stoß geschaffene rote Marmorgrabmal für König Kazimierz IV. Andreas (1427–92) platziert. 
Die 1517–33 im Stil der Renaissance erbaute Sigismund­kapelle (Kaplica Zygmuntowska) im rechten Querschiff ist Grablege der letzten Jagiellonenherrscher. Von außen ist sie am goldenen Dach zu erkennen.

Kontakt

Zamek Królewski na Wawelu
31-101 Krakow, Polen
Website
http://www.katedra-wawelska.pl

Öffnungszeiten & Preise

1 Januar - 31 März
Mo.-Sa. 9:00-16:00, So. 12:30-16:00

1 April - 31 Oktober
Mo.-Sa. 9:00-17:00, So. 12:30-17:00

1 November - 31 Dezember
Mo.-Sa. 9:00-16:00, So. 12:30-16:00

Beliebte Ziele in Kleinpolen

Kathedrale der hl. Wenzel und Stanislaus

Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion