Museen

Museum für Glaskunst Lauscha

Lauscha
Route planen

In Lauscha wurde 1597 die erste Glashütte gegründet, woraus ein ganzer Wirtschaftszweig entstand. Nachdem hier die Technik der Versilberung von Glas entdeckt worden war, begann die glänzende Karriere der Weihnachtsbaumkugel. Nützlicher für viele Menschen waren aber die um 1835 erfundenen Glasaugen, die von Lauscha nach ganz Europa geliefert wurden. Der traditionsreiche Glasbläserort hat noch heute einige Betriebe mit Schauwerkstätten wie z.B. das Glaszentrum. Im interessanten Museum für Glaskunst wird die Geschichte dieses Handwerks im Thüringer Schiefergebirge dokumentiert.

Kontakt

Öffnungszeiten & Preise

January 1 bis December 31

Vorübergehend gelten folgende Öffnungszeiten:

Freitag & Samstag: 12:00 - 17:00 Uhr

Sonntag: 11:00 - 17:00 Uhr

21. Mai 2020 (Christi Himmelfahrt): 11:00 - 17:00 Uhr

01. Juni 2020 (Pfingstmontag): 11:00 - 17:00 Uhr

02. Juni 2020: 12:00 - 17:00 Uhr

11. Juni 2020 (Fronleichnam): 11:00 - 17:00 Uhr

 

An Feiertagen von 11:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Dienstag
12:00 PM bis 5:00 PM
Mittwoch
12:00 PM bis 5:00 PM
Donnerstag
12:00 PM bis 5:00 PM
Freitag
12:00 PM bis 5:00 PM
Samstag
12:00 PM bis 5:00 PM
Sonntag
11:00 AM bis 5:00 PM

In der Umgebung

Alle anzeigen
16 besonders schöne Orte in Deutschland
Deutschlands schönste Burgen und Schlösser

Ob trutzige Ritterburg oder romantisches Märchenschloss, historische Bauwerke faszinieren Jung und Alt gleichermaßen. Von der Ostsee bis zu den Alpen: Das sind die 15 schönsten Burgen und Schlösser in Deutschland.

Beliebte Ziele in Thüringen

Fehler melden
Haben Sie fehlerhafte Daten auf dieser Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Meldung von Ihnen und werden das Problem beheben.

Museum für Glaskunst Lauscha

Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion